Holiday Island 2005

Malediven Holiday Island 27.3. - 20.4.2005

Unsere Zweite Maledivenreise führte uns auf Holiday Island (Dhiffushi) im Süd Male Atoll. Nach dem Tsunami war die Insel zu diesem Zeitpunkt nur ca. zu 30% belegt. Die gesamte Insel ist umgeben von einem wunderschönen Sandstrand. Die Insel hat deshalb auch kein Hausriff. Alle Bungalows liegen alle sehr schön gelegen unter Palmen und sind zum Teil durch Buschwerk vom Strand abgeschirmt. Im Innern bieten sie ein grosszügiges Platzangebot und sind schön eingerichtet. Die ganze Insel ist schön gepflegt. Die Wege und der Boden im Restaurant sind befestigt. (also keine „Barfussinsel“) Die Verpflegung war nicht herausragend aber gut. Abends gab es teilweise einen Discobetrieb mit dem die ganze Insel bis ca. 24.00 Uhr beschallt wurde auch wenn kaum Tänzerinnen oder Tänzer anwesend waren. (Nicht unbedingt das was ich auf den Malediven suche.) Der Discobetrieb machte auch in der Bar eine „normale“ Unterhaltung unmöglich und die DJane musste mehrmals aufgefordert werden, die Lautstärke doch ein wenig zu drosseln.

Tauchen
Entsprechend der Auslastung der Insel war auch die Tauchschule Villa Diving nur spärlich besucht. Ein Glück für uns, denn so konnten wir zusammen mit den jeweils zwei bis vier weiteren Tauchern das Programm weitgehend selber bestimmen.
Im Angebot der Tauchschule sind Tauchplätze, die fast alle Wünsche abdecken. Schöne Aussenriffe, ein Mantaplatz, Wracks, etc. Eine der Hauptattraktionen von Dhiffushi sind aber die Walhaie, die im Süd Male Atoll mit hoher Wahrscheinlichkeit das ganze Jahr hindurch angetroffen werden können.
Wir hatten einmal mehr Glück und konnten am Manta-Spot mit Mantas Tauchen, obschon die Mantasaison eigentlich vorbei war. Auch 6 bis 8 Walhaie könnten wir während unserem Aufenthalt beim Tauchen oder beim Schnorcheln bewundern.
Das einzige was noch gefehlt hat ist ein Platz, an dem man die Polizei der Meere gut beobachten kann. (Was sind wir anspruchsvoll geworden!)

Bewertung

Tauchen:
Wer Walhaie sehen will, ist auf Dhiffushi gut aufgehoben. Auch die weiteren Tauchplätze bieten fast alles was man sich wünschen kann. Das Personal der Tauchbasis war sehr freundlich und zuvorkommend.

Unterkunft:
Holiday Island ist eine sehr schöne Insel und die Bungalows haben uns auch sehr gut gefallen. Egal wo das Bungalow steht, es ist immer ein schöner Sandstrand davor. Das Essen war in Ordnung. Bei Vollbelegung kann ich mir aber vorstellen, dass es doch recht hektisch zu und her gehen kann. Und eine Disco brauche ich persönlich nicht auf den Malediven.

Einige Bilder

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.